AFDD-Brandschutzschalterschienen

13.03.2018

Seit Dezember 2017 ist der Einsatz eines Brandschutzschalters, bei der Errichtung von Neuanlagen bzw. der Erweiterung oder Änderung von bestehenden Anlagen, nach DIN VDE 0100-420:2016-02 vorgeschrieben. Elektrizität ist eine der häufigsten Brandursachen, ausgelöst durch beschädigte Kabelisolierungen, gequetschte Leitungen, abgeknickte Stecker, lose Kontaktstellen oder fehlerhafte Endgeräte.

Deswegen wird für Niederspannungsanlagen der Einsatz von Brandschutzschaltern, englisch „Arc Fault Detection Devices“ (AFDD), verlangt. Diese dienen zum Schutz gegen
das Auftreten von gefährlichen, seriellen oder parallelen Fehlerlichtbögen in einphasigen Wechselspannungssystemen mit Strömen bis 16A.

Wir von FTG fühlen uns dazu verpflichtet, unseren Beitrag zur Sicherheit von Personen, Investitionsgütern und zur Verhinderung von Bränden zu leisten und haben eigens zu diesem Zweck die AFDD-Phasenschienen entwickelt, welche aus halogenfreiem Material hergestellt werden.

Ihr Rundumschutz für eine sichere Verbindung!